EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing

EMDR bedeutet auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung. Dr. Francine Shapiro entwickelte diese Therapieform zur Behandlung von Traumafolgestörungen Ende der 80er Jahre. Mit der EMDR-Methode können posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bei Menschen jeden Alters behandelt werden. Forschungsergebnisse aus verschiedenen Studien zeigen: Nach der Behandlung mit EMDR fühlen sich 80 Prozent der PatientInnen deutlich erleichtert – und das bereits nach wenigen Sitzungen.

Während der Behandlung folgen Sie meinen Fingern mit den Augen, während ich meine Hand abwechselnd nach rechts und links bewege. Diese Stimulation unterstützt das Gehirn dabei, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten und loszulassen.

“Schau mir in die Augen, Kleines…”